Fragen und Antworten

Allgemein

Was ist ein Hackathon?

Der Begriff “Hackathon” wurde Ende der 90er Jahre in Kanada und den USA geprägt und setzt sich aus den Begriffen “Hacking” und “Marathon” zusammen. Die Verwendung des Begriffs “Hacking” ist damit spielerisch gemeint und bezieht sich nicht auf kriminelle Cyberaktivitäten.
Hackathons sind Events, bei denen in kurzer Zeit gemeinsam auf Basis von Daten an neuen und innovativen Technologien und Problemlösungen gearbeitet wird. Das heißt ganz konkret: Coden, Designen, Pitchen und mit einem Prototypen die Möglichkeiten ausreizen und damit Publikum und Jury begeistern.

Was ist der Health-Hackathon in Trier?

Unser Hackathon ist eine 2-tägige Veranstaltung für Programmierer*innen, IT-Expert*innen, Entwickler*innen, Strategen, Designer*innen, Gründer*innen, Macher*innen und sonstige Interessierte, bei der kleine Teams auf Basis von Daten gemeinsam und virtuell Ideen, Lösungen entwickeln, die die Zukunft der Themen „Medizin“, „Pflege“ und Inklusion fortschrittlicher gestalten und die Situation der Gesundheit in unserer Region steigern wollen. Der Health Hack findet in diesem Jahr zu 100% digital statt.

Wann findet der Health Hack Trier statt?

Der Health Hack findet vom 19. bis zum 20. Juni 2020 statt. Ihr arbeitet virtuell zusammen und könnt von Zuhause aus an dem Hackathon teilnehmen.

Warum findet der Hackathon digital statt?

Die aktuelle Lage bringt bereits heute unsere Gesellschaft dazu, in vielen Bereichen umzudenken. Aufgrund der Kontaktverbote wurden unter anderem Großveranstaltungen abgesagt und die Digitalisierung hält verstärkt Einzug in unser aller Leben. Videokonferenzen ersetzen vielfach Meetings oder den Besuch bei den Großeltern und das Arbeiten im Homeoffice ist für viele zum „Alltag“ geworden.  
Wir haben uns entschieden, den Health Hack zu 100% digital durchführen. Getreu dem Motto #wirbleibenzuhause.

Das Format des Hackathons eignet sich bestens dafür, virtuell zusammenzuarbeiten und Ergebnisse digital zu teilen. Wir glauben, dass trotz der zahlreichen Herausforderungen auch in diesen Krisenzeiten der Health Hack einen wichtigen Beitrag für die Digitalisierung leisten kann.

Wer kann teilnehmen?

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Personen aus der (Grenz-)Region Trier. Teilnehmen können Programmierer*innen, IT-Expert*innen, Entwickler*innen, Strateg*innen, Designer*innen, Gründer*innen und sonstige Interessierte über 18 Jahre (Ausnahme ist natürlich die Schülerchallenge, hier sind auch Schüler*innen unter 18 willkommen!). Egal ob du aus der IT, Gesundheit oder aus anderen Bereichen, z.B. dem Grafikdesign oder der Betriebswirtschaftslehre, kommst, ob Student*in, Wissenschaftler*in oder Praktiker*in – beim Trier Hack sind alle willkommen.

Wie viele Teilnehmer wird es geben?

Es können maximal 100 Personen am Health Hack teilnehmen. Sobald diese Kapazitätsgrenze erreicht ist, schließen wir die Anmeldung. Alle weiteren Interessenten kommen dann auf eine Warteliste, die bei Absage bereits angemeldeter Teilnehmer nachrücken. Sichere dir am besten sofort einen Platz und melde dich jetzt an!

Muss ich 2 Tage im Health Hack teilnehmen?

Ganz klares ja! Wir erwarten, dass ihr von Anfang bis Ende der Veranstaltung teilnehmt. Ganz wichtig: Nach eurer Arbeitsphase an Tag 2 präsentiert ihr eure Lösung der Jury und online vor Publikum. Nur dadurch könnt ihr einen der Preise gewinnen. Natürlich sind Unterbrechungen ausdrücklich erlaubt, z. B. zur Erholung oder aus gesundheitlichen Gründen.

Wie kann ich an dem Event teilnehmen?

Um am Health Hack  teilnehmen zu können, meldest du dich über unser Anmeldeformular unter Anmeldung an. Per Mail erfährst du, ob Du dabei bist. Vor der Veranstaltung werden wir dir weitere Informationen zu den Daten und Plattformen an die Hand geben. Insgesamt stehen 100 Plätze zur Verfügung, die ganz nach dem Motto „first come, first serve“ vergeben werden.

Bis wann kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung wird geschlossen, sobald die 100 Teilnehmerplätze belegt sind. Zögere also nicht lange und melde dich direkt an!

Was kann man gewinnen?

Für die besten Lösungen gibt es natürlich auch eine Belohnung! Unsere Jury entscheidet und vergibt drei Geldpreise:

Challenge 1:  1500 € für das gesamte Team, Stifter: Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz                  
Challenge 2:  1500 € für das gesamte Team, Stifter: Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz                  
Challenge 3:  1500€ für das gesamte Team, Stifter: Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz                   
Schülerchallenge: 500€ für das gesamte Team, Stifter: Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz                          
Nachwuchspreis: 1000€, Stifter: Wirtschaftsförderung der Stadt Trier
Sonderpreis: 500€, Stifter: IKK Südwest

Ich kann doch nicht teilnehmen. Was muss ich tun?

Melde dich bitte bei uns per E-Mail ab, wenn du doch nicht am Health Hack teilnehmen wirst. Wir können den Platz dann an einen anderen Bewerber aus der Warteliste vergeben

Organisation

Wann und wo findet der Health Hack statt?

Der Health Hack findet vom 19. bis zum 20. Juni 2020 statt. Ihr arbeitet virtuell zusammen – sprich ihr könnt von Zuhause aus an dem Hackathon teilnehmen.

Die Challenges sind bereits auf der Webseite veröffentlicht. Ihr könnt euch im Vorfeld entscheiden, welche Aufgabe euch am meisten anspricht. Auf welcher Plattform wir euch die Ideen vorstellen, geben wir in Kürze bekannt.

Am Tag 1 des Health Hacks, am 19. Juni 2020, werden dann die Teams zusammengestellt – je nachdem, wer sich noch für die gewählte Idee entscheidet. Jede Idee erhält einen eigenen Kanal auf der entsprechenden Kommunikationsplattform, sodass euer Team sich darüber zusammenfinden kann. Dieser Prozess wird von uns moderiert und wir führen euch durch die Ideen und den Ablauf.

Wer hilft während des Health Hacks bei Fragen?

Wir moderieren die Veranstaltung und begleiten eure Teams mit verschiedenen Mentoren. Ihr könnt euch über verschiedene Kanäle jederzeit an uns wenden.

Wann erfahre ich, ob ich teilnehmen darf?

Wir melden uns zeitnah nach Eingang deiner Anmeldung bei dir. Solltest du nach mehr als zwei Wochen noch nichts von uns gehört haben, lass es uns kurz per E-Mail wissen.

Wie groß werden die Teams sein?

Die Teamgröße liegt bei 6-8 Personen. Bei maximal 100 Teilnehmern werden etwa 10-12 Teams an Lösungen arbeiten.

Wie finde ich mein Team?

Am Tag 1 des Health Hacks, am 19. Juni 2020, werden die Teams zusammengestellt – je nachdem, wer sich für welche Idee/Challenge entscheidet. Jede Idee erhält einen eigenen Kanal auf der entsprechenden Kommunikationsplattform, sodass euer Team sich darüber zusammenfinden kann. Aber keine Sorge: dieser Prozess wird von uns moderiert und wir führen euch durch die Ideen und den Ablauf.

Kann ich mich im Team bewerben?

Das ist nicht nötig, du nimmst einfach online teil, lernst neue Leute kennen und der Rest ergibt sich dann wie von selbst.

Hardware und Plattformen

Welche Ausstattung benötige ich für die Teilnahme?

Logisch: Du brauchst einen PC/Laptop und einen Internetzugang. Weitere Technik ist ansonsten nicht erforderlich. Wir empfehlen euch für die Calls mit eurem Team eine Webcam und ein Mikrofon/Kopfhörer. Die Infos zu der Plattform „Microsoft Teams“ die wir nutzen, geben wir in Kürze bekannt.

Welche Plattformen werden für die virtuelle Zusammenarbeit genutzt?

Es wird verschiedene Tools für die Kommunikation innerhalb eurer Teams und auch mit dem Orga-Team und den Mentoren geben. Über die Ausstattung der digitalen Räume werden wir euch zu Beginnn der Veranstaltung informieren.